Zum Inhalt springen
10.05.2019

Den Weg mutig weitergehen - Gottesdienst und Festakt zum Jubiläum „150 Jahre Maria Ward-Realschule Eichstätt“

Yes we can.“ – Dieses Zitat des früheren US-Präsidenten Barack Obama stellte Bischof Gregor Maria Hanke in den Mittelpunkt seiner Predigt zum 150-jährigen Jubiläum der Maria Ward-Realschule Eichstätt. Beim Gottesdienst in der Rebdorfer Pfarrkirche St. Johannes der Täufer machte er deutlich: Mary Ward habe vor über 400 Jahren Mut bewiesen und aus dem Geist dieses Slogans gelebt.

Foto:Franzetti

Bischof Gregor Maria Hanke feierte in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Rebdorf den Gottesdienst zum Schuljubiläum. Foto:Franzetti

Sie sei überzeugt gewesen: Frauen können der Kirche mehr dienen als im Stillen, hinter Klostermauern. 

Ihr Einsatz für die Bildung von Mädchen sei zwar für die Kirche ungewohnt und es sei ein schwieriger Weg gewesen, den die Gründerin der Congregatio Jesu damals gehen musste, sagte Hanke. Aber es habe sich gelohnt. Sie sei letztlich erfolgreich gewesen, „nicht weil sie einen Dickkopf hatte, sondern weil viele Menschen im Gebet vereint waren“. Er dankte der Congregatio Jesu, die 1869 nach Eichstätt gekommen war. Auch damals habe es Widerstände und Bedenken gegeben, weil sie sich um die Erziehung von Mädchen kümmern wollte. „Die Schwestern haben sich nicht beirren lassen“, machte Hanke deutlich. 

Beim Festakt in der Schulaula begrüßte Realschulrektorin i. K. Monika Helmstreit eine Reihe von Ordensschwestern und sprach von einem seltenen Jubiläum. Doch auch wenn die Schule 150 Jahre alt sei und immer noch zu ihren Wurzeln stehe, so stelle sich Maria Ward „ständig den neuen Herausforderungen“. Sie erinnerte an die Aufnahme von Jungen und die Einführung des besonderen Pädagogik-Konzepts des Marchtaler Plans. Diakon Dr. Peter Nothaft überbrachte die Glückwünsche des Katholischen Schulwerks in Bayern. Er dankte der Congregatio Jesu, die zwar nicht mehr Träger der Schule sei, sich ihr aber durch das Gebet immer noch eng verbunden zeige.

„Es ist beeindruckend was hier geleistet wird“, sagte Provinzoberin Schwester Sabine Adam. Sie bezog sich damit auf die Musikbeiträge beim Festakt und auf das gesamte Schulleben. Die Schülersprecher Nadine Fetsch und Philipp Beerhold erklärten: „Unsere Schule steht nie still“. Ein weiteres Grußwort sprach die ehemalige Rektorin der Schule, Ordinariatsrätin Prof. Dr. Barbara Staudigl.

Andrea Franzetti


Beitrag als PDF

Kirchenzeitung - Ausgabe Nr. 20 vom 19. Mai 2019

Kontakt / Abo

Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt
Verlag und Redaktion
Sollnau 2, 85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-810
Fax (08421) 50-820
verlag(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de
redaktion(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de
anzeigen@kirchenzeitung-eichstaett.de



Bezugspreise (ab Jan. 2018): Durch die Agentur (Pfarramt) monatlich 7,50 € (6,35 € einschl. 7 % MWSt. + 1,15 € Zustellgebühr); durch die Post monatlich 8,25 €; Einzelnummer 1,80 €.