Zum Inhalt springen
03.02.2017

„Laudato Si’“ spricht Erzieherinnen an

Umwelterziehung und Bewusstseinsbildung war heuer das Schwerpunktthema der Konferenz für Träger und Leiterinnen der katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum. Diese hatten die Wahl unter zwei Terminen im Tagungshaus Schloss Hirschberg.

Eine kleine Solarblume, hier präsentiert von der fünfjährigen Jonida, steht im Gruppenraum des Ingolstädter Kindergartens St. Augustin. Bewegt sie sich, dann heißt das für die Kinder: Das natürliche Tageslicht reicht aus. Wir brauchen keine Lampen einzuschalten. Foto: vb

Die Nachhaltigkeitsreferentin der Diözese Eichstätt, Lisa Amon, stellte in ihrem Vortrag die Enzyklika „Laudato Si’“ von Papst Franziskus und weitere Texte zur Schöpfung vor. Die in Umweltschützerkreisen „lang ersehnte“ Enzyklika werfe die Frage auf, „welche Welt wir denen überlassen, die nach uns kommen, den Kindern, die gerade aufwachsen“, stellte Amon fest und ermutigte die Zuhörerrunde, die Texte selbst zu lesen. Sie enthielten viele gute Zitate, die beispielsweise an den Beginn einer Dienstbesprechung gestellt werden könnten.

Edith Schmitz, Leiterin des Referats Kindertageseinrichtungen, machte anschließend auf eine Materialsammlung aufmerksam, die derzeit zusammengestellt wird. Sie enthält Anregungen zu Themenfeldern von „Boden und Erde“ bis „Abfallwirtschaft“. Dreijährige könnten schon logische Zusammenhänge erkennen zwischen ihrem Verhalten und den Auswirkungen auf die Umwelt.

(gg), Kirchenzeitung Nr. 6 vom 5.2.2017 

Beitrag als PDF

Kontakt / Abo

Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt
Verlag und Redaktion
Sollnau 2, 85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-810
Fax (08421) 50-820
verlag(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de
redaktion(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de
anzeigen@kirchenzeitung-eichstaett.de



Bezugspreise: Durch die Agentur (Pfarramt) monatlich 7,00 € (5,90 € einschl. 7 % MWSt. + 1,10 € Zustellgebühr); durch die Post monatlich 7,80 €; Einzelnummer 1,70 €.